#PARTNER*INNEN – PROJEKT 1 »OBERBARMEN AUF DER SUCH NACH DEM GUTEN LEBEN«

PROJEKTTRÄGER: BÜRGERFORUM OBERBARMEN e.V.

Der Bezirks- und Bürgerverein Bürgerforum Oberbarmen e.V. vertritt die Interessen von Bürger*innen des Stadtteils, auch der Vereine im Arbeitsgebiet. Besondere Bedeutung hat das Bürgerforum Oberbarmen für die Vernetzung und Koordination von Gemeinschaftsaufgaben, also gemeinsamen (Förder-) Projekten.
www.buergerforum-oberbarmen.de

PROJEKTLEITUNG: IRIS COLSMAN / Vorständin BÜRGERFORUM OBERBARMEN e.V.

www.buergerforum-oberbarmen.de

KOORDINATION: LIESBETH BAKKER / IDEAALWERK gGmbH

Ideaalwerk ist eine gemeinnützige GmbH. Sie setzt sich für eine nachhaltige Stadt- und Quartiersentwicklung in Wuppertal ein. Ideaalwerk arbeitet mit Bürger*innen, Politik, Schulen und Wissenschaft zusammen und entwirft positive Zukunftsperspektiven für unsere Stadt. Die Welt, auch Wuppertal, ist voller Möglichkeiten!
http://ideaalwerk.de

PARTNER*INNEN: KLIMAMANAGEMENT DER STADT WUPPERTAL

Im September 2021 startete das Vorhaben »KSI: Klimamanagement Stadt Wuppertal, Umsetzung des vorliegenden Klimaschutzkonzeptes mit integriertem Handlungsfeld Anpassung an den Klimawandel« mit fünf Klimamanager*innen, wovon hier vor allem Ruth Mörschel und Daniel Gensch im Team des »Tag des guten Lebens 2023« unterstützend aktiv sind.
www.wuppertal.de

PARTNER*INNEN: QUARTIERSBÜRO 422

Lukas Meier, Andreas Röhrig und Wiebke Striemer arbeiten im Quartiersbüro vierzwozwo. Es wurde zur Koordinierung aller Maßnahmen im Rahmen des Programms »Soziale Stadt Oberbarmen/Wichlinghausen« eingerichtet. Es ist Anlaufstelle für alle, die die Zukunft ihres Stadtteils mit Herz und Liebe gestalten wollen.
https://vierzwozwo.de

BÜRGERBETEILIGUNG PROJEKT 1 – Teil 1:

Stadtraumkonzept Dortmund
»Zukunftswanderung im Quartier«

https://www.stadtraumkonzept.de

Bergische Universität Wuppertal
Fakultät Architektur und Bauingenieurswesen

»Zukunftskonzepte für Oberbarmen«

https://www.archbau.uni-wuppertal.de

Maria Medina / Paul Meyer
Studierende der Universität Köln, Fach Environmental Sciences

Zukunftsworkshops »Träume dein Quartier«

https://imes.uni-koeln.de

Daniela Raimund / Roland Brus
Die Mobile OASE

»Straßengespräche zur Zukunft Oberbarmen«

https://faerberei-wuppertal.de/die-wueste-lebt

ZUKUNFTSWERKSTÄTTEN PROJEKT 1 – Teil 2:

SOZIALES MITEINANDER
Rachid Zinedine,
Ost-West Integrationszentrum
https://www.owiz.online

NEUE ÖKONOMIE
Dr. Holger Kreft

https://holger-kreft.de

GRÜN IN DER STADT
Peter Menke,
NED.WORK Agentur + Verlag GmbH, Düsseldorf
https://nedwork.de

ENERGIE
Anja Bierwirth,
Wuppertal Institut
https://wupperinst.org

Beate Petersen, Bergische Bürgerenergiegenossenschaft
https://www.bbeg.de

ERNÄHRUNG
Lisa Oberschelp / Hannah Zirngiebel,
Lebendige Landwirtschaft
https://www.lelawi.de

MOBILITÄT
Paul Schneider / Alina Wetzchewald,
Wuppertal Institut
https://wupperinst.org

GEFÖRDERT IM VERFÜGUNGSFOND DER SOZIALEN STADT / SOZIALER ZUSAMMENHALT:

BUNDESMINISTERIUM DES INNERN UND FÜR HEIMAT
https://www.bmi.bund.de

STÄDTEBAUFÖRDERUNG
https://www.staedtebaufoerderung.info

MINISTERIUM FÜR HEIMAT, KOMMUNALES, BAU UND DIGITALISIERUNG DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN
https://www.mhkbd.nrw

FÖRDERGEBER: DR. WERNER JACKSTÄDT-STIFTUNG

Dr. h.c. Werner Jackstädt war mit dem Weltkonzern Jac einer der weltweit führenden Hersteller von selbstklebenden Papieren und Folien. Im Jahr 2002 entschloss er sich, sein Unternehmen an einen amerikanischen Konzern zu verkaufen und aus dem gesamten Erlös eine Stiftung einzurichten: Die Dr. Werner Jackstädt-Stiftung.
https://www.jackstaedt-stiftung.de