#PROJEKT 1 – TEIL 2: »ZUKUNFTSWERKSTÄTTEN 2022/23«

Die ZUKUNFTSWERKSTÄTTEN werden 2022 und 2023 im Rahmen des Projektes »Oberbarmen auf der Suche nach dem guten Leben« vom Bürgerforum Oberbarmen veranstaltet. Dieses Projekt begleitet den »Tag des guten Lebens« in Oberbarmen inhaltlich. In inspirierenden, unterhaltsamen Werkstätten gestalten wir gemeinsam die Zukunft unseres Stadtteils. Und dabei geht es immer auch um die anderen Quartiere und um ganz Wuppertal. Hier finden Sie den Programm-Flyer der ZUKUNFTSWERKSTÄTTEN als PDF-Datei.

ZUKUNFTSWERKSTATT SOZIALES MITEINANDER

»Ich bin Oberbarmer*in!«
Das war das Motto dieser ersten ZUKUNFTSWERKSTATT am 8. Oktober 2022 unter der Leitung von Rachid Zineddine vom Ost-West Integrationszentrum. Hier suchten die Teilnehmer*innen in kreativer Auseinandersetzung nach Möglichkeiten, um die gesellschaftliche Teilhabe und das »Zuhause-Gefühl« im Stadtteil zu stärken. Aus der Diskussion, auf welche Weise sie sich für die Zukunft ihres Stadtteils einsetzen könnten, wollen sie in der zweiten ZUKUNFTSWERKSTATT gemeinsame Projektideen entwickeln.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter DSGVO.
Akzeptieren

ZUKUNFTSWERKSTATT NEUE ÖKONOMIE

Wie soll die NEUE ÖKONOMIE in der Gesellschaft und in Oberbarmen aussehen?
In dieser interaktiven ZUKUNFTSWERKSTATT am 15. Oktober 2022 versuchten die Teilnehmer*innen, zusammen mit dem Kursleiter Dr. Holger Kreft, auf spielerische Art und Weise herauszufinden, wie die Spielregeln unserer Wirtschaft in der Gesellschaft im Stadtteil funktionieren und wie man unser Wirtschaften für die Zukunft verändern kann. Ganz experimentell wurde auch erörtert, welche Rolle dabei künstlerische, politische und wissenschaftliche Ansätze spielen. Die detaillierten Ergebnisse dieser ZUKUNFTSWERKSTATT können sie hier nachlesen (PDF zum Download).

ZUKUNFTSWERKSTATT GRÜN IN DER STADT

Wuppertal-Oberbarmen goes green!
Ziel dieser ZUKUNFTSWERKSTATT am 23. Oktober 2022 war es, das Bewusstsein für den Wert von »Grün« zu schärfen, aber auch Möglichkeiten und Chancen zu entwickeln, wie die Stadt lebenswerter, gesünder und sicherer wird durch gestaltete Grün- und Freiräume. Was soll der Grün- und Freiraum bieten? Wie können wir uns im öffentlichen Stadtraum an den Klimawandel anpassen? Wie gehen wir mit dem begrenzten Stadtraum um? Welchen Beitrag können Städte zum Erhalt von Lebensräumen bieten? Wie gelingt Naturerfahrung vor allem für Kinder in der Stadt?

Welche Beiträge die Stadtgesellschaft hier selbst leisten kann, wurde an diesem Abend mit ersten Ideen und möglichen Aktionen ausgelotet. In einer zweiten Werkstatt – Anfang 2023 – werden sie vertieft bearbeitet und die Ergebnisse dann nach Abstimmung mit den anderen Werkstätten am 22. März 2023 in einer gemeinsamen Veranstaltung für BürgerInnen, Politik, Unternehmen und Stadtverwaltung vorgestellt werden. Die Werkstatt wird von Peter Menke, dem ehemaligen Vorsitzender der Stiftung Grüne Stadt, geleitet. Die detaillierten Ergebnisse dieser ZUKUNFTSWERKSTATT können sie hier nachlesen (PDF zum Download).

ZUKUNFTSWERKSTATT ENERGIE

Energie einsparen / Erneuerbare Energien.
In dieser ZUKUNFTSWERKSTATT dreht sich alles um klugen und klimafreundlichen Umgang mit Energie. Gemeinsam wollen wir über Energie und ihre Bedeutung auch für unsere Gesundheit, Nachhaltigkeit und Zukunft reden. Zusammen möchten wir schauen, was es schon gibt und Ideen spinnen für mehr gute Energie im Stadtraum und für alle. Anfang Januar 2023 laden wir ein: zum Diskutieren und Mitmachen für ein Spiel, zum Erleben von Stecker-Solarmodulen für die eigene Stromernte und einen Spaziergang voller Energie!

ZUKUNFTSWERKSTATT ERNÄHRUNG

Gönn‘ dir und deiner Stadt: Gutes Essen für Oberbarmen und Wuppertal!
Was ist eigentlich die gute Ernährung, das gute Essen, von dem alle reden? Und wie bringe ich es in meine eigene Küche und in meine Stadt? In dieser ZUKUNFTSWERKSTATT am 17. November 2022 in der Al-Salam Moschee drehte sich alles um gesunde und klimafreundliche Ernährung. Dabei wurde über Ernährungsgewohnheiten und Esskulturen, Gesundheit und Nachhaltigkeit gesprochen und gemeinsame Ideen gesponnen rund um gutes Essen für alle in Alltag, Stadtpolitik und wie man sich dafür engagieren kann. Und es wurde an diesem Abend nicht nur über Ernährung gesprochen, sondern die Teilnehmenden wurden mit kulinarischen Köstlichkeiten bewirtet! Die Ergebnisse der Gruppenarbeiten in Form eines Fotoprotokolls finden Sie hier.

Am 18. Januar 2023 findet ab 17 Uhr die 2. ZUKUNFTSWERKSTATT ERNÄHRUNG in im Büro von BOB CAMPUS statt. Hier konkretisieren wir die Ideen aus der ersten Werkstatt und entwickeln konkrete Maßnahmen. Bitte melden Sie sich zu dieser ZUKUNFTSWERKSTATT per E-Mail bei Hannah Zirngiebel an.

ZUKUNFTSWERKSTATT MOBILITÄT

Beweg dein Quartier! Gemeinsam gestalten wir die Verkehrswende in Wuppertal-Oberbarmen!
Ob zur Schule, zum Supermarkt oder zur Oma – fast jeden Tag fahren wir durch unser Quartier Wuppertal Oberbarmen. Manche mit dem Rad, andere mit der Schwebebahn oder dem Rollstuhl. Heute ist der Straßenraum oft gefährlich, unangenehm laut und unsere Mobilität beschleunigt den Klimawandel. Aber wie können wir das ändern? Wie können wir sichere, bequeme und bezahlbare Mobilität für alle Menschen in Oberbarmen ermöglichen?

Am 30. November 2022 hat die erste ZUKUNFTSWERKSTATT MOBILITÄT stattgefunden. Mit 27 Teilnehmer*innen wurden Ideen und Orte des Wandels für eine künftige Mobilität gesammelt. Im Fokus stand das Quartier Oberbarmen. Es wurden Problemfelder im Quartier benannt und auch schon erste Ideen für Veränderungen diskutiert. Die unterschiedlichen Themen wurden gesammelt und im Verlauf des Workshops deren Relevanz von den Teilnehmer*innen bewertet. Als Dokumentation der Veranstaltung finden Sie hier die beim Workshop gezeigte Präsentation. Auf den Seiten 25 und 26 der Präsentation finden Sie eine digitalisierte Version der Themen-Stellwände.

Am 18. Januar 2023 findet ab 18 Uhr die 2. ZUKUNFTSWERKSTATT MOBILITÄT in der Färberei statt. Hier konkretisieren wir die Ideen aus der ersten Werkstatt und entwickeln konkrete Maßnahmen. Bitte melden Sie sich zu dieser ZUKUNFTSWERKSTATT per E-Mail bei Paul Schneider an.

FILMABEND TOMORROW – DIE WELT IST VOLLER LÖSUNGEN

In Wuppertal sind wir noch auf der Suche nach Wegen für ein gutes Leben in unserer Stadt.
Thema des Films »Tomorrow« ist es, wie sie an vielen anderen Orten schon gefunden wurden. Deshalb wurde er am 21. November 2022 in der Färberei gezeigt und diskutiert. Was, wenn es eine Formel gäbe, um die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Als die Schauspielerin Mélanie Laurent und der französische Aktivist Cyril Dion eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Welt in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden. Sie reisen um die ganze Welt und besuchen Menschen, die in Ihren Städten spannende Ideen für eine bessere Zukunft voranbringen. Sie besuchen eine Aktivistin für ökologische Landwirtschaft, aber auch Gemeinden, die sich für eine autofreie Stadt und die Energiewende einsetzen. Der Film beweist, dass aus einem Traum die Realität von morgen werden kann – wenn wir alle gemeinsam aktiv werden.
»Am Ende des Films spürt man Hoffnung – aber vor allem bekommt man Lust, ein Teil des Ganzen zu sein.« (Frederik Stahl)

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter DSGVO.
Akzeptieren